Phone

01590-6834141

Email

hallo@sabrinawapsas.de

Stress ist das, was wir alle am wenigsten wollen. Was wir als Stress empfinden ist so individuell, wie wir es als Menschen sind. Wichtig ist, Stress zu verstehen!

1. Was ist Stress und wie entsteht Stress?

Stress ist ersteinmal eine lebenswichtige Reaktion im Körper, die dafür da ist, unser Überleben zu sichern. Stress hilft uns, in gefährlichen Situationen zu handeln.

Stress entsteht im Gehirn durch unsere Bewertungen.

2. Was macht Stress in meinem Körper?

Stress löst eine Reihe von Reaktionen aus. Das sind zum Beispiel ein schnellerer Herzschlag, um schnell das Blut durch den Körper zu pumpen, oder auch das Herabsenken der Verdauungstätigkeit. Im Falle eines Angriffs oder Flucht muss der Körper in der Lage sein, schnell und effektiv zu handeln. Deshalb stellt er die Energie dort bereit, wo sie im Falle von Angriff oder Flucht gebraucht wird: Muskeln und Sinnesreize.

Das ist soweit normal. Wenn die Situation vorbei ist, reguliert sich der Körper wieder.

Problematisch wird es dann, wenn Stress chronisch wird. Es gibt viele Krankheiten, die durch Dauerstress ausgelöst werden können.

  • Herzkreislaufkrankheiten, wie Herzinfarkt und/oder Bluthochdruck
  • Diabetes
  • Burnout
  • Magen-Darm-Erkrankungen

3. Warum ist es gerade für Introvertierte und Menschen mit einem niedrigen Selbstwertgefühl noch mal wichtiger, den Umgang mit Stress zu lernen?

Eine Stressreaktion wird ausgelöst, wenn sie von unserem Bewertungssystem ausgelöst wird. Es ist also maßgeblich, was wir als Stress bewerten! Da Menschen mit einem niedrigen Selbstwertgefühl und Introvertierte häufiger Situationen als stressig empfinden und diese auch als solche durch ihr Bewertungssystem schicken, kommt es auch öfter zu einer Stressreaktion im Körper.

Deshalb ist es bei diesem Personenkreis besonders hilfreich, sensibel für stressauslösende Situationen zu werden um einen gesunden Umgang mit Stress zu bekommen.

Es geht es nicht darum, den Stress aus deinem Leben zu verbannen, sondern darum, dass du erkennst, was bei dir Stress auslöst und wie du das in deine Persönlichkeit als introvertierte und/oder unsichere Person integrieren kannst.